Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Du weiter auf unserer Website surfst, stimmst Du unseren Cookie-Nutzungsbestimmungen zu. Weiter Infos findest Du hier.
OK

Neue Einblicke

Was macht den Ansatz von N1-Kopfschmerz so anders? Soweit ich das beurteilen kann, ist das Konzept „Schutzfaktoren“ ziemlich originell, und ich glaube, dass das die meisten Menschen (Klinikärzte und Patienten) nicht in dieser Form wahrnehmen.
Paul R. Martin, OAM, FBPsS, Hon FAPS. Professor, School of Applied Psychology, Griffith University, Queensland Australien.

Archiv

Ladevorgang läuft...